5 homöopathische Arzneien für die Weihnachtsfeiertagen
Homöopathische Arzneien für die Feiertage
20. Dezember 2018
Homöopathie bei Kindern
Homöopathie und Kinder
22. Januar 2019

Homöopathie für ein gesünderes 2019

Abnehmen, mit dem Rauchen aufhören, mehr Sport machen, Stress reduzieren: Neujahrsvorsätze sind schnell gesetzt. Doch die Umsetzung ist oft schwieriger als gedacht. Wir haben daher einige unterstützende, homöopathische Arzneien zusammengefasst, mit denen eure Vorsätze für 2019 endlich gelingen.

1) Weniger Alkohol trinken

Nach den Feiertagen entscheiden sich viele dafür, den Alkohol erstmal beiseite zu stellen. Das homöopathische Arzneimittel Lachesis wirkt hierbei unterstützend. Durch seine positive Wirkung auf Nerven, Kreislauf, Geist und Gemüt, lindert es die Symptome einer Alkoholreduktion. Depressionszustände, welche durch die Aufnahme von Alkohol entstehen, werden ebenfalls verringert. Bei Übelkeit, Durchfall und Erbrechen helfen zudem Arsenicum album oder Nux vomica.

 

 2) Eine gesündere Ernährung und mehr Sport

Wer gesund leben möchte, muss sich auch ausreichend bewegen und gesund ernähren. Eine derartige Umstellung kann dem Körper jedoch einiges abverlangen. Die homöopathische Arznei Lycopodium darf hierbei nicht fehlen. Sie hilft bei starken Blähungen, Übelkeit und schlechter Stimmung. Ein durch die Ernährungsumstellung rebellierender Magen kann somit gelindert werden. Hat man länger keinen Sport betrieben, kann die plötzliche Zunahme an Bewegung eine Herausforderung für den Körper bedeuten. Um die Leistungsfähigkeit zu steigern, bietet sich Acidum sulfuricum an. Dieses homöopathische Arzneimittel verringert die Erschöpfung und verschafft Abhilfe bei Bauchschmerzen, Sodbrennen sowie Völlegefühl.

Lycopodium (Keulen-Bärlapp)

Lycopodium (Keulen-Bärlapp)

3) Den Stress senken

Eine Balance zwischen Familie, Beruf und anderen, sozialen Kontakten zu schaffen, ist oft eine Herkulesaufgabe. Sepia kann hierbei jedoch helfen, die nötige Ruhe zu finden. Zudem hilft es gegen Schwerfälligkeit und Apathie sowie Reizbarkeit und Wut. Bei Müdigkeit und Antriebslosigkeit unterstützt aber auch Nux vomica oder Ambra. Insbesondere Letzteres mindert Zerstreutheit, innere Anspannungen, Reizbarkeit sowie starke Unruhen.

 

4) Mit dem Rauchen aufhören

„Das ist wirklich meine letzte Zigarette.“ – leichter gesagt, als getan. Denn der Entzug verlangt uns viel an Durchhaltevermögen und Disziplin ab. Mit Hilfe des homöopathischen Arzneimittels Caladium seguinum können Entzugserscheinungen wie Übelkeit oder Gliederschmerzen jedoch gelindert werden. Zusätzlich hilft Nux vomica, das Rauchverlangen, die Kopfschmerzen und die Reizbarkeit zu senken. Ignatia verschafft zudem Abhilfe bei Aufregung, oder Kopfschmerzen.

Caladium seguinum

Caladium seguinum

5) Genügend Schlaf und Erholung

Für einen gesunden Lebensstil sind ausreichend Schlaf und Erholung essentiell. Denn zu wenig Schlaf beeinträchtigt Gehirnaktivitäten negativ und führt zu Übergewicht. Bei häufigem, nächtlichem und zu frühem Aufwachen wirkt Sulfur unterstützend. Seine Wirkung ermöglicht es, in tieferen Schlaf zu verfallen und beruhigt das Gemüt. Schlaflosigkeit und erhöhte Aufregung werden aber auch durch Argentum nitricum gebessert. Ist die geordnete Funktion des Nervensystems gestört, hilft die Arznei, die Ordnung wiederherzustellen.

Wir hoffen, dass ihr gut ins neue Jahr gestartet seid und euch unsere Tipps dabei helfen, eure Vorsätze für 2019 leichter einzuhalten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.